Online casino mit paypal


Reviewed by:
Rating:
5
On 21.03.2020
Last modified:21.03.2020

Summary:

Es gibt allerdings kleine Vorteile, Gonzos. Auf einen legalen Online Casinoanbieter Schweiz.

Commerzbank Kündigt Konto

Commerzbank kündigt Konto: Kann die Commerzbank mein. Kontokündigung durch die Bank – Was Sie tun können Für die Banken sind die Kontoführungsgebühren alleine nicht kostendeckend. geblieben bei der commerzbank denn da hat man ein vollwertiges konto egal ob schuldner p konto etc. Auch per Telefon wirst du dein.

Kontokündigung durch die Bank – Was Sie tun können

Commerzbank kündigt Konto: Kann die Commerzbank mein. Du willst dein Commerzbank Konto kündigen, da du keinen aufruft, könnten auch kostenpflichtige SMS TANs ein Grund zur Kündigung sein. Die Commerzbank kündigt der Münchnerin Silvia Eckert (83) nach 30 Jahren ihr Girokonto. Sie weiß bis heute nicht, warum. Die Rechtslage.

Commerzbank Kündigt Konto Das könnte Sie auch interessieren: Video

Deutschlands schnellste Kontoeröffnung - so funktioniert's!

Commerzbank kündigt Kundin das Konto – etwa wegen ihres Namens?! um Uhr. Foto: imago. Und plötzlich ist das Konto gekündigt. Ohne Angaben von Gründen. Genau das ist einer. Eine Google-Suche ("Commerzbank kündigt mein Konto") brachte zahlreiche Ergebnisse, tauscht man den Namen Commerzbank durch den anderer Banken, stellt man schnell fest, dass diese Unart scheinbar willkürlicher Kündigungen vor allem von der Commerzbank betrieben wird, verstärkt seit Commerzbank kündigt Konto: Kann die Commerzbank mein Konto ohne meine Einwilligung kündigen? Wenn du bewusst fehlerhafte Angaben zu deinen Einkommens- und Vermögensverhältnissen gemacht hast, das Girokonto für illegale Zwecke verwendest oder missbrauchst, kann die Commerzbank die Geschäftsbeziehung fristlos kündigen. Wer einen Bezug zu den Vereinigten Staaten hat, kann kein Depot mehr bei der Commerzbank haben. Es geht um Anforderungen der Steuerbehörden. Und das Geldhaus steht nicht alleine. Ein Grundrecht auf ein Konto gibt es nicht - und für Banken gilt die Vertragsfreiheit. Die Geldhäuser können ihren Kunden ohne Probleme jederzeit kündigen. Jüngstes Beispiel ist die Commerzbank.
Commerzbank Kündigt Konto Sie hat noch nicht mal das Gehalt aufs Konto bekommen. Passwort vergeben. Wahrscheinlich Wettquotenvergleich wir zu gute Kunden. Auch per Telefon wirst du dein. | Commerzbank AG: Kündigung von drei Konten ohne Angabe von Eine Google-Suche ("Commerzbank kündigt mein Konto") brachte zahlreiche. Der Kölner Hotel-Chefin Marlies Greber hat die Commerzbank alle Konten aufgekündigt. Eine Begründung hat sie dafür nicht bekommen. lll➤ Commerzbank Kündigung auf islamicroad.com ⭐ Geprüfte Vorlage + Versand in 2 Minuten! ✅ Jetzt Commerzbank Konto online kündigen! 8/3/ · Das Commerzbank Konto kündigen wird häufig gewünscht, wenn beim kostenlosen Girokonto die Mindesttransaktionen nicht eingehalten wurden und /5(52). Die Commerzbank kündigt dein Konto? Auch die Commerzbank kann dir kündigen. Entweder jederzeit mit einer angemessenen Kündigungsfrist, wenn es keine anderslautenden Vereinbarungen gibt oder fristgerecht (z.B. bei laufenden Konten oder Depot sind es zwei Monate).4/5(2). | Commerzbank AG: Kündigt Girokonto einer Jährigen ohne Vorwarnung, ohne Grund Mit Wirkung zum kündigt die Commerzbank das Girokonto meiner jährigen Mutter, und zwar ohne sie vorher darauf anzusprechen oder sie darauf vorzubereiten%().

Spielen mit hГherem AuszahlungsschlГssel hГher Commerzbank Kündigt Konto, spielautomaten betrug melden fГr. - aboalarm Hauptmenü

Hier erklären wir dir, was du bei der Kündigung von einem Commerzbank Girokonto Animal Park musst und ob es Fristen gibt.
Commerzbank Kündigt Konto
Commerzbank Kündigt Konto
Commerzbank Kündigt Konto

Oder kommen Commerzbank Kündigt Konto Bonusrunden zum Zug. - Auf welche Kündigungsfristen muss ich bei der Commerzbank achten?

Derzeit habe ich zwei Girokonten, ein Tagesgeldkonto und ein Kreditkartenkonto unter meiner Kundennummer Kunde seit Online Casino Liste 3 Jahren.

Komme mir auf Deutsch gesagt verarscht vor und überlege, komplett die Bank zu wechseln sowohl geschäftlich als auch privat. Tim Müller.

Mit der Dresdner-Bank-Zeit bestimmt schon 15 Jahre. Ich war fast solange bei der HVB. Probleme - wie andere berichten - rund um die Prämie gab es nicht.

Auch die anderen Bedingungen der Aktion, die sich wohl immer mal leicht ändert, habe ich genau beachtet. Nach etwas mehr als vier Monaten bekamen sowohl meine Frau als auch ich die zugesagte Belohnung.

Gut ist das kontaktlose Bezahlen bei kleineren Beträgen, was natürlich auch mit einem kleinen Risiko bei Verlust der Karte verbunden ist.

Die identisch aussehenden Kontokarten hatten wir einmal vertauscht, ich habe erst nach einer Woche am Geldautomaten gemerkt, dass ich versehentlich beim Einkaufen und in der Kantine auf Kosten meiner Frau bezahlt hatte.

Jeder Fremde wäre genauso "erfolgreich" gewesen. Bis jetzt ging alles ohne Probleme. Wie bei vielen anderen habe ich auch einen Brief mit Kündigung bekommen.

Ich habe erst gedacht, dass es um mich persönlich gehe, aber jetzt sehe ich, bin nicht der einzigste. Ich wollte noch zu meinem Berater gehen und fragen.

Aber da bei allen die Standardantwort kommt, spare ich mir die Zeit. Ich werde meine Frau empfehlen, selbst bei der Commerzbank das Konto zu kündigen.

So geht das nicht. Lieber gleich woanders ein Konto eröffnen. Wie wieder Commerzbank. Rechtlich ist der Commerzbank dieses Vorgehen erlaubt, das weisen die Geschäftsbedingungen aus, aber moralisch ist es meines Erachtens nicht akzeptabel.

Mir ist auch bewusst, dass diese Kundin der Bank nichts einbringt. Bekanntlich steht die Commerzbank zurzeit finanziell nicht gut da und muss deshalb ihr Geschäft auf Touren bringen.

Deshalb wirbt sie nun Neukunden mit einem kostenlosen Girokonto, Startbonus Euro, ohne Mindestgeldeingang und bereinigt gleichzeitig offenbar ihre Kontenstruktur durch Kündigungen, denn ich erfuhr, dass auch anderen Kunden in den letzten Tagen gekündigt wurde.

Dass die Commerzbank mit dieser Strategie aber nicht davor halt macht, einer jährigen Kundin das Konto zu kündigen, finde ich haarsträubend.

Haben die Verantwortlichen keinen Handlungs- bzw. Gut ist, dass im Rahmen diese Aktion kein bestimmter Mindestgeldeingang oder gar ein Gehaltseingang verlangt wird, da dies mein zweites Girokonto wurde.

Es lohnt, die Bestimmungen für den Prämieneingang gründlich zu lesen. Das Konto muss auch wirklich benutzt werden und man muss Werbe-Mails zustimmen.

Letzteres kann auch noch später im Online-Banking umgesetzt werden. Aber auch bei der Commerzbank findet man alles Nötige. Es gibt sicher einige vergleichbare Angebote, aber letztendlich entschied die Neukundenprämie.

Katrin S. Ich habe vor ein paar Monaten ein Konto bei der Commerzbank eröffnet und kann diese Bank uneingeschränkt weiterempfehlen.

Der Kontowechselservice, dass Kennenlerngespräch mit meinem Berater sowie die Auszahlung der Prämie haben reibungslos funktioniert. Das Online-Banking ist super und mein eröffnetes Konto ist und bleibt kostenlos.

Die Werbeprämie zur Neukundenempfehlung kam auch problemlos an. Setzt euch einfach mal vor der Kontoeröffnung mit den Voraussetzungen für die Auszahlung auseinander.

Diese findet man auf der Homepage oder man fragt einfach in einer Commerzbank-Filiale nach. Die Voraussetzungen sind beispielsweise: in den letzten 24 Monaten kein Konto bei der Commerzbank, 3-monatige aktive Kontonutzung mind.

Nur wer alle Voraussetzungen für die Auszahlung der Prämie erfüllt, je nach Aktion fallen diese gegebenenfalls unterschiedlich aus, erhält die Auszahlung nach drei Monaten.

Wenn die Voraussetzungen nicht erfüllt sind, dann wird die Prämie auch logischerweise nicht ausgezahlt.

Selbst eine Bank hat kein Geld zu verschenken! Und wer die Prämie nach drei Monaten noch nicht erhalten hat, sucht einfach den Kontakt zu seinem zuständigen Berater und fragt mal freundlich nach.

Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Leni M. Wir alle haben bei der Commerzbank ein Girokonto eröffnet und haben die Prämie nicht erhalten, obwohl das Null-Euro-Konto deutschlandweit mit Eröffnungsprämie beworben wird - in der Vergangenheit wie heute auch noch.

Die Voraussetzungen wie geforderter Gehaltseingang und aktive Nutzung bestehend aus Mindestanzahl von Buchungen und Überweisungen habe ich erfüllt.

Das trifft auch auf meine Freunde und Bekannten zu, denen ich das Girokonto weiterempfohlen habe - was ich nunmehr bereue.

Denn die Leistungen gehen über ein durchschnittliches Girokonto nicht hinaus, bleiben vielmehr darunter - da gibt es etliche Girokonten, die besser sind.

Neben den Eröffnungsprämien wurden übrigens auch die versprochenen Kundenwerbeprämien nicht gezahlt. Ich habe inzwischen das Girokonto wieder gekündigt, wie andere Freunde und Bekannte von mir auch.

Danilo G. Der Herr am Telefon weigerte sich komischerweise, mir die Beraterin ans Telefon zu holen, bot an, mein Anliegen weiterzuleiten. Nachdem ich wieder 3 Wochen keine Rückmeldung erhalten habe, reichte ich eine Beschwerde per E-Mail ein.

Die Antwort kam diesmal relativ zügig. Leider können sie den Betrag nicht auszahlen, da keine aktive Kontoführung vorläge? Ich werde in Zukunft jedem von der Commerzbank abraten!

Marie F. Ich habe der Commerzbank online über den Beschwerdelink angeschrieben, bis heute 4 Wochen her nicht mal eine Antwort. Im Callcenter sagte man mir zwischen den Zeilen, dass sie mehr oder weniger frei entscheiden, wer die Euro bekommt und wer nicht, also ob noch Werbebudget da ist oder nicht.

Echt schade, sodass ich nun wieder wechseln werde und natürlich auch nur abraten kann. Rob S. Nach einer kurzen Prüfung habe ich dann feststellen müssen, mein Dispo ist ohne Ankündigung um 3.

Ohne Ankündigung oder Frist! Genutzt habe ich das "kostenlose Girokonto mit persönlicher Finanzanalyse". Kontoeröffnung war vor rund 7 Jahren.

Ich habe daraufhin die Kündigung ausgesprochen und werde die Geschäftsbeziehung beenden. Holger Karst. Juli verleiten.

Es war einfach und meine alte Bank hat mitgespielt und meine Konten innerhalb von 10 Tagen aufgelöst. Nach knapp 6 Wochen wollte ich zu meinem Giro ein Sparkonto eröffnen und hier erfuhr ich, dass mein Konto bereits vor einem Monat zum Ende des Quartals gekündigt wurde.

Auf Anfrage hat man mir das Schreiben ausgedruckt, aber keine Erklärung weit und breit. Am Empfang hat man mir gesagt, die Entscheidung sei von der Zentrale und daher wäre niemand in der Filiale in der Lage mir dies zu erklären.

Nun bin ich gezwungen nach nur einem Quartal meine Finanzpartner wieder wegen des Kontowechsels zu kontaktieren. Mohamed Kader. Mir hat die Commerzbank auch das Girokonto und die Geschäftsbeziehung gekündigt.

Da war ich in der Filiale und habe meinen Berater gefragt. Ich habe ihn gefragt warum - und er nannte mir sogar einen Grund. Er sagte mir, dass die Zentrale der Commerzbank die Mitarbeiter dazu anhält, mit den Kunden so umzugehen, dass es profitabel für die Bank ist.

Daher sollen die Mitarbeiter im Quartal ihren Kundenbestand prüfen und nach Profistabilitätskriterien aussortieren. Das bedeutet im Klartext Kündigung.

Der Mitarbeiter sagte mir, dass er persönlich nicht genannt werden möchte, was ich verstehen kann. Herbert K. Auf erneute Nachfrage wieder nur eine kurze Antwort, dass Sie mir keine Gründe nennen müssen und das auch nicht tun werden.

Anscheinend bin ich nicht der einzige Kunde, mit dem so verfahren wird Einmal das Vertrauen des Kunden aufs Spiel gesetzt.

Marcel Schneider. Der Berater ist auch im Urlaub - genau wie bei einigen meiner Vorredner. Das ist doch ein Witz! Zum Glück habe ich noch keine Daueraufträge eingerichtet und die Bankverbindung nicht allen Geschäftspartnern mitgeteilt.

Natürlich ist Geld auf dem Konto Wenn ich die anderen Berichte lese, dann bin ich froh, dass es in meinem Fall so schnell passiert ist.

Nach meiner Recherche rate ich von der Commerzbank ab. Und danke für diese Seite, ich spare mir nun Diskussionen mit dem Berater und somit wertvolle Zeit.

Es funktioniert sehr bequem und schnell. Nutzt man auf dem gleichen Gerät auch die Banking-App, kann diese die TAN-App automatisch starten, sodass man nur noch bestätigen muss.

Die bis zu 24 Stunden dauernde Verbuchung einer Einzahlung am Automaten finde ich allerdings immer noch rätselhaft.

Dann hoffe ich mal, in naher Zukunft nicht von den Kündigungen der Bank, von denen hier massenhaft zu lesen ist, betroffen zu sein.

Meine Erfahrungen: 1. Den Willkommensbonus habe ich nie erhalten. Der Bankberater meinte, das sei an die Teilnahme an paydirekt geknüpft.

Davon war aber nirgendwo die Rede. Die kostenlose Mastercard wurde mir verweigert, da diese solventen Kunden vorbehalten sei, und sich Solvenz in einem monatlichen Zahlungseingang darstelle.

Das ist völlig unlogisch und irrational! Summa summarum hat die Commerzbank keine ihrer Werbeaussagen eingehalten. So, wie es ist, ist das Konto für mich selbst als Zweitkonto kaum nutzbar.

Ich werde es daher weiterplätschern lassen und warte auf die Kündigung wegen zu wenig Umsatz. Gerd Winkelbaum.

Der Wind ist allerdings rauer geworden. Zum Beispiel zählen Eigenüberweisungen nicht mehr zu den 1. Weiterhin ist die mTAN ab 1. Leider gehen auch nicht mehr die kostenlosen Ein- und Auszahlungen vom Konto am Schalter.

Die Filialen sind ausgedünnt und wo noch da werden sie mit weniger Personal geführt. Das Online-Banking ist weniger gelungen, aber noch ausreichend.

Die im Internet immer mal wieder berichteten bankseitigen Kontokündigungen sind mittlerweile auch in meinem Bekanntenkreis aufgetreten. Ich hatte eigentlich keine Wünsche, ging aber davon aus, dass man mir irgendwelche Produkte verkaufen möchte.

So wurde natürlich geguckt, was ich so plane, letztendlich war aber der Berater schon auf den Sprung einen Mitarbeiter von Wüstenrot aus dem Büro nebenan dazuzuholen: Thema Bausparvertrag.

Mal davon abgesehen, dass dieses Produkt bei mir eigentlich 10 Jahre zu spät wäre, bzw. Es gibt noch Aktien, wobei die Depotgebühren zu hoch bzw.

Die Commerzbank kassiert davon eine nicht zu knappe Vermittlungsprovision. Monetarisierung jetzt, die Risiken tragen dann die Verantwortlichen von in 10 Jahren.

Bausparen hat auch nichts mehr mit Sparen zu tun. Man zahlt seine ca. Das ist super, wenn dann in 15 Jahren tatsächlich eine Hochzinsphase eintritt, bescheiden in den meisten Fällen und echt mies, wenn die Zinsen weiter sinken oder wieder sinken man also die Hochzinsphase verpasst, weil der Vertrag noch nicht zur Auszahlung stand.

Kann man machen oder sein lassen. Klar ist aber, wer es macht, hat endlich mal Umsatz generiert und hat bei der Commerzbank ein positiveres Ranking.

Wer es nicht macht, sollte sich schon mal eine neue Bank suchen. Da kann der Berater vor Ort wenig gegen machen. Im Zweifel fliegt er ja auch, wenn es in seiner Filiale keine Kunden mehr gibt, weil er nichts verkauft hat.

Karl K. War Kunde seit über 40 Jahren, wie privat so auch geschäftlich. Nie Schulden oder Pfändungen gehabt.

Meine zeitweise hohen Dispokredite habe ich nie in Anspruch genommen. Die sogenannten 0-Euro-Gebührenkonten wurden nach einer gewissen Zeit mit Kontogebühren belastet, ohne darüber informiert zu werden.

Man ist aber über 40 Jahren treuer Kunde und man akzeptiert auch die Kontogebühren. Nun, dann plötzlich wie aus heiteren Himmel sind alle Geschäftsbeziehungen mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten gekündigt worden, ohne Stellungnahme oder Erklärung.

Ich dachte, diese Bank ist die Bank, die mich mein ganzes Leben begleiten würde. Ich habe mich sehr getäuscht. Heute, nach beinahe einem Monat, bin sehr froh, kein Kunde dieser Bank mehr zu sein.

Solches Geschäftsgebaren kann und will ich nicht nachvollziehen oder versuchen zu verstehen. Derzeit habe ich zwei Girokonten, ein Tagesgeldkonto und ein Kreditkartenkonto unter meiner Kundennummer Kunde seit über 3 Jahren.

Da ich mir diesen Grund nicht erklären kann sehr gutes Gehalt, Rücklagen auf dem Tagesgeldkonto fünfstellig war ich sehr überrascht. Anscheinend bin ich nicht der einzige Kunde, mit dem so verfahren wird.

Deswegen habe ich direkt bei einer anderen Bank online ein neues Konto beantragt und bemühe mich gar nicht, eine offizielle Erklärung von meinem Bankberater zu erhalten.

Eine empörte E-Mail über dieses Verhalten hat er dennoch von mir bekommen. Ich bin seit 26 Jahren Kunde der Commerzbank.

Nun wurde meiner ganzen Familie 4 Kinder und meine Frau und mir mit Gemeinschaftskonto mit meiner Frau, sowie mit meinem eigenen Konto ohne Vorwarnung mit einer Frist von 2 Monaten gekündigt.

Wir haben diverse Anlagen für unsere Rente dort gehabt, jedoch den Berater nie benötigt und deshalb auch nicht aufgesucht. Das Konto haben wir alle normal benutzt, ohne Auffälligkeiten und innerhalb dieser langen Zeit auch Vertrauen seitens der Bank bekommen.

Der Dispositionsrahmen war Der Berater war geschockt, sagte aber dass die Kündigung von "oben" kam. Er versteht es selbst nicht und sagte, wir sollen einen Brief nach Magdeburg schicken und nach dem Grund fragen.

Schade drum Mein gesamtes Leben lang habe ich das Konto bereits und nun soll es vorbei sein? Bitteschön - freut sich die nächste Bank.

Peter Schwartz. Uns erging es ähnlich wie den Kunden aus dem Forum. Bis dato hatten wir keine Schulden und haben keinen Dispo in Anspruch genommen.

Die Kundenberater geben keinerlei Auskunft und stellen sich unwissend. Wie so oft wird man an eine andere Stelle verwiesen, die ebenso ahnungslos tut.

Auf einen Rückruf wartet man vergebens. Ein guter Freund hat mir die Bank und seinen Berater empfohlen. Nach dem ersten Beratungsgespräch bin ich mit Giro und Depot zur Commerzbank gewechselt.

Die Neukundenprämie war innerhalb der vertraglichen Frist überwiesen. Der Kontowechselservice funktioniert tadellos. Da ich selbst aus der Finanzdienstleistungsbranche komme, hatte ich auch tiefergehende Fragen.

Der Berater nahm sich die Zeit für mich und wir arbeiteten ein Finanzkonzept nach meinen Wünschen aus. Ich bin sehr zufrieden.

Jede E-Mail wird binnen einer Woche beantwortet. Auch die Infomaterialien zu Mifid 2 sind gut ausgearbeitet und übersichtlich.

Das Online-Banking funktioniert einfach und die Plattformen sind übersichtlich. Ich kann die Bank nur empfehlen. Es ist nicht mehr die Bank, die sie vor der Bankenkrise war.

Meine Familie und ich waren seit Kunden von Commerzbank in Hessen. Alle Konten waren in Ordnung, das Geld war da, Hypothek von Immer ganz freundliche Berater, immer alles gut.

In der Filiale schüttelte unser freundlicher Berater den Kopf und sagte - keine Ahnung, es kommt von oben Kurz danach passierte das auch mit mir.

Ich hatte keine Probleme früher, hatte einen 6-stelligen Betrag auf dem Konto, schwarze Platin Kreditkarte und selbstverständlich jeden Monat offizielle Gehaltseingänge.

Als langjähriger und treuer Kunde fühle ich mich total empört und unzufrieden und rate alle von der Commerzbank ab.

Ich habe es letztes Jahr bei einer Angebotsaktion abgeschlossen. Die Prämie in Höhe von Euro, die damals ausgelobt habe, habe ich bis heute nicht erhalten - auch nicht nach mehrmaliger Nachfrage.

Der Hammer kommt aber noch: Bis vor Kurzem war das Girokonto - wie in der Aktion seinerseits beworben - vollkommen kostenlos, also auch ohne den Geldeingang in Höhe von 1.

Doch vor einigen Monaten, also ungefähr einem dreiviertel Jahr nach Kontoeröffnung, wird mir monatlich eine Kontoführungsgebühr abgebucht, weil - was stimmt - kein monatlicher Geldeingang in Höhe von 1.

Allerdings habe ich damals zu den Konditionen "O-Euro-Konto ohne jeglichen Geldeingang" abgeschlossen und zwar dauerhaft, was mir ausdrücklich bescheinigt wurde.

Jedenfalls wurde mir hierzu nichts im Vorfeld mitgeteilt. Von einer Bank, die sich nicht an ihre Versprechen hält, werde ich mich trennen und das Girokonto bei der Commerzbank folglich kündigen.

Simone R. Gut ist, dass man immer wieder über Aktionen proaktiv und trotzdem unaufdringlich informiert wird. In meiner zugeordneten Filiale fühle ich mich gut aufgehoben und beraten.

Aufgrund des Vertrauens habe ich auch ein Depot eröffnet, was ebenfalls gebührenfrei ist unter bestimmten Voraussetzungen.

Auch hier wird immer mal wieder auch prämiert, die Details findet man leicht auf den Commerzbank-Seiten.

Wichtiger für mich als dieser Aufwand sind allerdings die Zuverlässigkeit und Erreichbarkeit meiner Berater und der Hotline sowie das Online-Banking.

Und da habe ich wenig Grund zur Klage. Gut ist auch, dass es nur eines beliebigen 1. Ein gutes Zweitkonto für mich.

Neulich war ich auf dem Online-Portal und da sah ich, dass es das Girokonto zurzeit auch ohne monatlichen Mindestgeldeingang gibt.

Ich habe mir auch noch mal das Kleingedruckte durchgelesen, um sicher zu gehen, da ich mich erinnerte, dass es sonst immer einen Geldeingang bei der Commerzbank benötigte, wenn man keine Kontoführungsgebühren zahlen will.

Das Girokonto habe ich dann direkt online über den Link neben der Werbung bestellt. Nun habe ich das erste Schreiben erhalten, mein Konto sei eingerichtet.

Also Kundenhotline ist super zuvorkommend, aber in der Filiale gibt es andauernd Probleme. Wir hatten vor zwei Wochen leider einen Motorschaden, ich bin in Elternzeit mein Mann ist wegen der Pandemie in Kurzarbeit.

Also haben wir unser Konto etwas überzogen. Die Mitarbeiterin dort wusste von allem, da ich dort angerufen habe um nach einen Kredit zu fragen.

Sie wurde unfreundlich und meinte eben wenn ich unzufrieden mit der Bank bin, solle ich die Konsequenzen ziehen. Und zuletzt sagte sie, sie hätte viel wichtigeres zu erledigen und legte auf.

So das Ergebnis habe heute einen Schreiben bekommen Unser Dispo wird runtergestuft, gerade dann, wenn ich das Geld leider brauche. Wenn Geld reinfliesst ist alles gut, wenn nicht, dann sieht es so aus.

Sicherlich hakte es mal hier und da z. Hallo, die Commerzbank in Wuppertal Vohwinkel ist eine Zumutung. Bei Coronavirus kann max.

Teilweise ist der Geldautomat leer und man kann kein Geld abheben. Auf meine Beschwerde, in Schriftform, wurde ich zwar nach 2 Tagen angerufen mit der Erklärung: " Das kann schon mal passieren wenn die Entnahme stark gewesen ist.

Ich bin ca. Auch in den Coronazeiten müsste es doch möglich sein, wenn schon die meisten Filialen geschlossen haben, dafür zu sorgen, dass die Kontoauszugs - und Überweisungsautomaten funktionstüchtig sind, dass man seine Bankgeschäfte tätigen kann.

Leider ist das in der Filiale Tegernseer Platz Giesing ständig nicht möglich. Seit Und da machen Sie Werbung, bester Kundendienst!

Da frage ich mich wo? Und dazu kommt noch, dass man noch nicht mal schriftliche Überweisungen einwerfen kann. Ich frage mich nur, wie ältere Leute ihr Bankgeschäfte tätigen wollen, wenn im Umkreis von km alle Filialen geschlossen sind.

Und nicht alle habe die Möglichkeit, an den Ostbahnhof zu fahren, was ja auch mit Unkosten Hin-Rückfahrt 6,60 Euro verbunden ist.

Das Verlangen Sie von Ihren Kunden, und sprechen von guten Service, daran sollten Sie, schnellstens arbeiten, bevor Sie Ihre Kunden verlieren, aber so wie es sich für mich darstellt, scheint es Ihnen egal zu sein.

Bin 72 Jahre und habe als Geldanlage eine Eigentumswohnung gekauft. Als Eigentümer mehrer Immobilien verstehe ich das Sicherungsinteresse einer Bank.

Gerne habe ich die üblichen Steuerbescheide, Mietverträge der übrigen Eigentumswohnungen und Nachweise zu Bargeldvermögen in mehrfacher Höhe des Kreditbetrages eingereicht.

Dazu auch aktuelle Grundbuchauszüge und Lagepläne. Die Bearbeitung zieht sich nun schon länger als 4 Monate hin.

Den Kaufpreis habe ich aus eigenen Mitteln bereits gezahlt. Die Commerzbank verlangt auch von allen andren Immobilien, an denen nur eine Miteigentümerschaft besteht, aktuelle Lagepläne und Grundbuchauszüge.

Dies kostet weiteres Geld und Zeit, da die Ämter angeschrieben werden müssen. Obwohl der Bank bereits Sicherheiten in mehrfacher Höhe des zu finanzierenden Objekts nachgewiesen wurden, werden aus meiner Sicht unberechtigt, da bereits mehrfach übersichert, Nachweise verlangt von Objekten, die die Bank nicht besserstellen.

Der Ordner der Unterlagen überschreitet bereits Seiten. Hätte man anfangs erklärt, dass Kredite an Rentner nicht vergeben werden, so hätte ich es verstanden.

Eine Bank, der 4 Monate für eine Kreditentscheidung nicht ausreichen, obwohl alle Informationen zur Vermögenslage des Kreditnehmers vorliegen, ist es nicht wert als Bank bezeichnet zu werden.

Die buchen es einfach von der neuen Bankverbindung ab. Scheinbar Porto-Briefgebühr, obwohl gar keine Briefantwort verlangt wurde und kein Lastschriftmandat besteht.

Es ist Guthaben und aktive Nutzung vorhanden. Gründe wurden keine genannt. Und nun - in der Corona Krise?

Bin völlig genervt. Deutschland schnellstes eingerichtetes Konto? Vor 10 Tagen Videoident durchgeführt, man sollte danach das Konto sofort nutzen können!

Nichts ist! Man braucht einen Phototan-Brief, der bis heute nicht eingetroffen ist! Ein solches Fach ist also für schlechte Zeiten und für die Aufbewahrung von Wichtigem oder Wertvollem ganz ungeeignet.

Ich bin sehr sehr zufrieden. Die Beratung, egal um was es geht, ist echt top. Vielen Dank für Alles.

Ich kann von der Commerzbank auch nur abraten. Ich habe vor 5 Tagen eine Überweisung gemacht i. Dabei habe ich anscheinend eine Abbuchung, die mir nicht angezeigt wurde, nicht berücksichtigt.

Mein Konto wies somit 0,16 Euro zu wenig auf. Die Überweisung wurde nun nicht ausgeführt. Ok - aber nach 5 Tagen steht die Überweisung immer noch als vorgemerkt zum buchen drin.

Das Geld wird nicht freigegeben. Aber schon nach 4 Tagen die Retourgebühr von 1,90 Euro kassiert. Weiter geht es mit der App.

Ich habe grundsätzlich eingestellt, dass ich jede Kontobewegung sofort sehen will als Nachricht. Manchmal klappt es, an anderen Tagen gar nicht.

Dann geh ich online und sehe, aha, wieder was abgebucht und keiner sagt mir was. Man sollte diesen Service nicht anbieten, wenn man ihn nicht halten kann.

Weiter geht es mit der Prämie. Mein Mann hat bei der Bank sein Geschäftskonto, mit dem ich nichts zu tun habe. Mir wurde die Prämie zugesagt, würde auch alle Bedingungen erfüllen.

Dann zu wenig Geldeingang und schlussendlich bin ich ja Bestandskunde. Das Spiel geht endlos weiter. Montags habe ich z. Blöd nur, wenn Montags mal der Monatsletzte ist!?.

Mit mir nicht mehr. Ich wechsle jetzt. Die Coba ist leider richtig schlecht geworden. Ich habe seit 5 Jahren ein Konto dort. Auf mehrmaligen Nachfragen konnte mir keine Antwort gegeben werden warum.

Ich war beim Termin bei der Beraterin. Die hat es dann auch wieder hinbekommen. Habe alles abgelehnt. Sorry dieses Verhalten geht garnicht von einer angeblich seriösen Bank.

Ich bin zufrieden mit der Commerzbank. Überweisungen werden pünktlich verbucht eine hochgeprägte Mastercard Debit gibt es kostenlos dazu und Überweisungen werden kurz nach Gutschrift ausgeführt, die App funktioniert auch.

Vor 4 Monaten habe ich noch für mein Geschäftskonto 9,90 Euro bezahlt, dann hat es angefangen mit 39,90 Euro, heute sind es 49,90 Euro monatlich ohne Mastercard Nächste Woche werde ich kündigen.

Die Commerzbank braucht wohl keine Kunden mehr, die bekommen zu viel Zuschüsse vom Staat. Geworben wurde mit Euro Prämie, die ich nicht erhielt.

Zunächst teilte man mir mit, es gebe Verzögerungen, aber ich würde die Bedingungen erfüllen. Nix passierte. Nach wiederholter Nachfrage erfüllte ich die Bedingungen angeblich nicht!

Keine Prämie! Wenn heute eine Abbuchung erfolgt, wird diese erst einen Tag später in der App angezeigt, sprich es wird nie der aktuelle Kontostand angezeigt.

Warum bekommen die anderen Banken das hin und die Commerzbank nicht? Kundenberater mit fachspezifischen Fragen überfordert. Kaum noch eine Commerzbank Filiale hier in der Nähe Die Euro Prämie werden nicht ausbezahlt, weil ich als Beruf "selbstständige wirtschaftliche Privatperson" eingetragen habe.

Sonst alle Kriterien erfüllt. Entsprechende Kästchen für Werbung bzw. Die wollen sich einfach nur drücken, wie armselig für solch ein Unternehmen.

Gebe aber nicht auf und werde alle Möglichkeiten prüfen. Dies kann ich jedem anderen auch nur empfehlen. Habe ein Konto nicht aktiv genutzt, nur von Zeit zu Zeit, um Bargeld einzuzahlen und auf mein aktiv genutztes Konto bei einer anderen Bank zu überweisen.

Daraufhin wurde die Geschäftsverbindung von der Bank ohne Angabe von Gründen gekündigt. Letztes Jahr war die Commerzbank Filiale noch telefonisch erreichbar.

Jederzeit konnte ich mit meiner persönlichen Beraterin sprechen. Nun gibt es keine persönliche Ansprechpartner mehr. Alles geht über das Callcenter.

Der Rückruf erfolgt -wenn man Glück hat- Stunden später. Irgendein Mitarbeiter, den man noch nie zuvor gesehen hat, meldet sich.

Insgesamt gebe ich dem neuen Onlinesystem und dem umständlichen Erreichen der Filiale die Note 6. Ich rate bei diesem unfreundlichen Kundenservice von einer Zusammenarbeit mit der Commerzbank dringend ab.

Meiner Meinung nach muss es möglich sein, seine Commerzbank-Filiale direkt telefonisch erreichen zu können! Es reicht nicht, dass die Bank total die Digitalisierung verschlafen hat und man für alles unnötigerweise in die Filiale muss.

Jetzt wurde einfach eine Gebühr eingezogen, welche beim Wechsel nicht aufgeführt war. Nach einem Telefonat mit der Service-Stelle wurde angeblich ein Ticket eröffnet und ein Rückruf angeboten.

Eine absolute Frechheit und hat die sofortige Kündigung und den Wechsel zur DKB zur Folge, welche mit Kundenfreundlichkeit und der Möglichkeit alles online zu erledigen punkten kann.

Ich habe nach längerer Abstinenz einen neuen Versuch gewagt und ein Konto bei der Commerzbank eröffnet. Ich dachte, ein Ansprechpartner in einer Filiale auch gleich bei mir nebenan könnte nicht schaden und Online-Banking werden die ja nun auch gelernt haben.

Leider weit gefehlt Das Online-Banking ist mühsam, Mails kann man gar nicht senden und die Mitarbeiter in der Filiale sind ganz sicher nicht kundenfreundlich, auch nicht besonders kompetent leider.

Eigentlich alles genau wie Ende des letzten Jahrtausends. Meinen Eröffnungsbonus habe ich nicht erhalten, weil ich trotz der erforderlichen Buchungen "das Konto gar nicht richtig genutzt hätte".

Sagt jedenfalls der Berater in der Filiale. Mit 24 Stunden Verspätung haben mich gleich zwei Filialen zurück gerufen. Beide vollkommen emotionslos, da ist leider gar kein Dienstleistungsgedanke vorhanden.

Ganz anders als bei der Comdirect, die die Commerzbank ja nun zukünftig gleich mit vernichten möchte. Mich macht das tatsächlich irgendwie betroffen.

Jetzt hatten die dort einiges an Arbeit, haben auch eine Werbungsprämie an mich und den Werber vergeben und dennoch Null Interesse, mich irgendwie zu überzeugen, das Konto nicht zu kündigen.

Genauso erging es mir vor ca. Und sie könnten sich so einfach bei der Comdirect abschauen, wie es geht. Dort bin ich seit 20 Jahren glücklich.

Schon seltsam, der? Das ist hier leider gar nicht der Fall. Ich bin sehr zufrieden mit den Angeboten. Allerdings muss man sich schon ein paar Minuten pro Woche Zeit nehmen, um Depot und Konto zu optimieren.

Das kenne ich sonst nicht! Für internationale Unternehmerkunden werden ab dem 1. Das wären knapp EUR pro Jahr, bzw.

Oder bezogen auf den abgesicherten Betrag von Das ist happig! Hallo, der "Service" der Commerzbank ist unterirdisch.

Ich wollte letztens eine Email an einen Mitarbeiter versenden, um ein Konto zu eröffnen alle Unterlagen waren beigefügt , und erhielt eine Abwesenheitsnachricht.

Ohne Angabe einer Emailadresse eines Vertreters. Ich habe dann 1 weiteren Mitarbeiter der Bank angeschrieben. Diesmal wurde eine Vertretung angegeben.

Also die Vertretung angeschrieben: keine Antwort. Erinnert: keine Reaktion. Ich habe dann mit der Hotline telefoniert, die einen Termin bei einem Kollegen vereinbarten.

Am Tag des Termins war dieser Kollege nicht im Haus und ein anderer, anwesender Kollege wusste von nichts.

Meine bereits an 3 Emailadressen versandten Unterlagen konnten nicht eingesehen werden, da keiner Zugriff auf den Emailaccount der drei Kollegen hatte.

Und ohne diese Unterlagen könne ich das Konto nicht eröffnen. Mein Vorschlag, das Konto doch zu eröffnen, und die Unterlagen sofort innerhalb von 30 Min.

Jetzt habe ich immer noch nicht das Konto, das ich eröffnen wollte, und bin super verärgert! Ich bin eine sehr gute Kundin des Hauses, aber denke ernsthaft über einen Bankenwechsel nach.

Bin nicht die Person, welche gerne Bewertungen schreibt, aber mit einer Privatbank und Kundenservice hat dies nichts mehr zu tun.

Erreiche niemanden, um einen Geldbetrag über Euro anzumelden. Diese Anrufbeantworter, um Kunden weiterzuleiten ist eine Zumutung.

Ich werde mittelfristig mein Konto kündigen. Ich bewerte hier ledeglich die Erreichbarkeit des angeblich 24 Stunden 7 Tage die Woche weltweit Services.

Diesen gibt es nicht! Computerstimme zuvor sagt noch voll euphorisch, dass die jetzt verbindet Das ist der reinste Hohn. Kann ja nicht sein, dass jedesmal so ein hohes Telefonaufkommen herrscht, abends zwischen Da man dies vorher anmelden muss, habe ich meine örtliche Filiale angerufen.

Auskunft: Wir haben keine Kasse mehr, ich soll es in der Kreisstadt 20 km entfernt versuchen; man gab mir die Durchwahl. Eine halbe Stunde und 8 Versuche später bekomme ich die Meldung, die betreffende Mitarbeiterin sei nicht zu erreichen, ich solle die zentrale Telefonnummer wählen.

Dort meldete sich sogar eine Mitarbeiterin, die mir sogleich die Durchwahl zur Kasse geben wollte. Auf meinen Einwand, dass dort niemand zu erreichen ist, meinte Sie nur, ich solle es weiter probieren, es sei eben Monatsende und die Kasse voller Kunden.

Die beiden Damen waren nicht gerade unfreundlich, aber hörbar genervt. Ich habe das Gefühl, als Kunde nur ein Störfaktor zu sein, und hätte nicht gedacht dass es so schwierig sein würde an mein eigenes Geld zu kommen Service sieht anders aus!

Kann die vielen Berichte nicht nachvollziehen. Klar, getroffene Hunde bellen. Aber objektiv ist alles andere! Das kostenlose Online-Konto "Vorteilskonto" ist bedingungslos kostenlos und Euro Startprämie gibt es, wenn man die Bedingungen erfüllt.

Es gibt immer Trantüten, die diese übersehen. Die Bedingungen sind einfach erreichbar für Kunden, an denen die Bank auch Interesse hat: Aktivkunden.

Zur Erfüllung muss man lediglich drei aufeinanderfolgende Monate je 5 Buchungen über mind je 25 Euro haben.

Reicht also, sich per Dauerauftrag drei Mal monatlich sich von einem Bekannten 25 Euro überweisen zu lassen und per Dauerauftrag diese tagsdarauf wieder zurück überweisen.

Gibt aber immer Pappnasen, die das nicht kapieren. Bargeldtransaktionen zählen nicht zu diesen Buchungen. In den Filialen kann man sogar Münzen einzahlen, nicht nur Scheine.

Auch ein persönlicher Ansprechpartner in der Filiale bieten Direktbanken nicht. Andere Filialbanken, bis auf die wenig vertretene Santander, wollen allesamt Geld fürs Konto - im Traum!

Das Online-Banking finde ich übersichtlich und modern. Auch ich habe sehr schlechte Erfahrung mit der Commerzbank. Seit Juni sind dort über Euro aus Versehen überwiesen wurden, die ich bis heute nicht zurück bekomme.

Ich habe im Juni ein neues sog. Ganz normaler Umgang, kleinen Dispo bekommen - alles soweit OK. Und dann vor zwei Wochen sperrt man mir das Konto.

Begründung: Erklären Sie uns mal warum Sie an einem Abend drei mal an einen Geldautomaten gehen und jeweils ,- abheben.

Das kennen wir so nicht. Weitere Frage war, was haben Sie mit dem Geld gemacht? Mein Konto ist seit zwei Wochen nun gesperrt und ich habe über jede einzelne Barverfügung und Geldeingänge Rechenschaft ablegen müssen.

Eine Lastschrift von ITunes über 0,99 wurde abgelehnt und eine Gebühr von 2,69 erhoben für die Lastschriftrückgabe.

Also ich kann keine Empfehlung für diese Bank abgeben und nur davon abraten dort ein Konto zu eröffnen. Diese Bank kann ich nicht weiterempfehlen.

Ich habe ein Girokonto mit Euro Startguthaben eröffnet und als ich die Prämie nicht ausgezahlt bekam, habe ich nachgeforscht.

Die Kundenbetreuerin, wie auch das Beschwerdemanagement waren für mein Dafürhalten sehr arrogant und herablassend und arbeiten für mein Empfinden viel zu viel mit antrainierten Abwehrfloskeln, das macht auf mich auch keinen positiven Eindruck.

Wirkt so, als hätte die Bank keine neuen Kunden nötig. Selbst als ich nach dem Gespräch dafür sorgte, dass die Bedingungen erfüllt sind, blieb die Kundenberaterin stur.

Auffällig war nach meiner Ansicht auch, dass in meinem Onlinezugang eine Einstellung zur Werbeeinwilligung umgestellt war, die definitiv nicht ich umgestellt hatte.

Zum Glück hatte ich noch nicht mein gesamtes Girokonto umgezogen, sondern wollte mir den Laden erst mal ansehen. Die Commerzbank hat den Test definitiv nicht bestanden.

Nun suche ich nach einer anderen Bank. Und plötzlich ist das Konto gekündigt. Ohne Angaben von Gründen. Genau das ist einer Hamburgerin nun passiert.

Hallo…sowas erlebe ich grade auch…nach Das Kont war nie überzogen und ich hatte auch keine Schulden bei der Bank.

Das sind schlicht und weg Betrüger. Hallo, mir ist das bei der Volksbank als Einzelunternehmer passiert: jedes Jahr ein neuer Sachbearbeiter, mit Ausnahme einer Sachbearbeiterin alles nur unerfahrene Jungbänker.

Mit den beiden nächsten Sachbearbeitern ging es vorsichtig aufwärts,aber grundsätzlich falsch über Limit und darüber finanziert trotz mehrfacher Hinweise meinerseits.

Als ich umschuleden wollte und das Konzept stand: Sachbearbeiterwechsel in die Sanierung trotz steigender Gewinne und Umsätze.

Auf meinen schriftlichen,deutlichen Widerspruch folgte die Kündigung des Kontos durch die Sanierung. Ergebnis: massivste Probleme mit der Liquidität, das Jahr , eventuell auch die Folgenden dürfte gelaufen sein, wenn sich keine Lösung findet.

Die günstigste Möglichkeit wäre, es zunächst über den Ombudsmann der Bank zu versuchen. Vielleicht kommen auch so zu einer schnellen Lösung.

Hallo, danke für den Tip, ich habe es probiert. Diese schrieb mir wenige Tage später, sie sei der gesetzliche Prüfungsverband, könne sich der Sache daher nicht annehmen und hat die Angelegenheit an die heimische Volksbank weitergereicht….

Inzwischen bin ich drei Monate weiter, habe mich so gut es geht durchgeschlagen. Von der Volksbank kam ein Mahnbescheid, den ich sofort mit einem Widerspruch quittiert habe.

Inzwischen ist auch das Gutachten da, das einen Erstattungsanspruch von fast Die Widerrufbelehrungen der Darlehn entsprechen nicht den gesetzlichen Anforderungen Verletzung des Aufklärungsgebotes , daher Rückabwicklung der Darlehn und der daran gekoppelten Lebensversicherung.

Ich habe morgen einen Gesprächstermin. Mal sehen, was passiert. Mit denen stehe ich bereits in Kontakt. Lohnt sich, aber vorher was zur Beruhigung nehmen ….

Auch ich habe 2 Darlehen aus dem Jahre eines für mein Haus und das 2. Darlehen für eine Fotovoltaik Anlage aufgenommen.

Das Darlehen für das Haus habe ich bereits komplett abgelöst und im März eine Anfrage gestellt, ob ich das 2. Darlehen auch vorzeitig ablösen kann.

Ich habe auch das 2. Darlehen vorzeitig abgelöst. Daraufhin hab ich mich im Internet schlau gemacht und von dem Recht der Prüfung wegen der möglichen falschen Widerrufsbelehrung erfahren.

Dann hab ich meine Verträge von einem Fachanwalt prüfen lassen. Es stellte sich heraus das das Widerrufsrecht Fehlerhaft ist. Das war am Ich lehnte ab und bat um Einsicht der Jahreskontoauszüge für beide Darlehen.

Kontoauszüge für eines der Darlehen bekam ich dann 14 Tage später zugesendet. Für das 2. Darlehen warte ich bis heute noch.

Man drohte mir die Kontoverbindung zu kündigen. Bin gespannt wie es weiter geht. Würde gerne erfahren, wie es bei anderen gelaufen ist und ob man das auch ohne Anwalt bereinigen kann.

Würde mich freuen, wenn sie mir ihre Erfahrungen auch mitteilen würden. MfG E. Die zwei Konten waren immer gedeckt.

Kündigung erfolgte ohne Begründung. Sie haben Javascript für Ihren Browser deaktiviert. Aktivieren Sie Javascript jetzt, um unsere Artikel wieder lesen zu können.

AGB Datenschutz Impressum. Services: Nachhaltig investieren. Services: Exklusive Depotanalyse Steuerliches Fremdwährungsreporting.

Services: Best Ager. Reise Wetter. Services: F. Leserreisen Expedia-Gutscheine. Freiheit im Kopf Jobs bei der F. Startseite : 0 neue oder aktualisierte Artikel.

Bildbeschreibung einblenden. Artikel auf einer Seite lesen 1 2 Nächste Seite.

Soviel zu den Gutbetuchten Hast du einen Tipp, wie alles Casino Gta 5 über die Bühne geht? Da frage ich mich dann schon, wie 1. Daher sollen Backhilfsmittel Mitarbeiter im Quartal ihren Kundenbestand prüfen und nach Profistabilitätskriterien aussortieren. Bis heute, 4 Wochen später, warte ich noch auf die Zusendung des fehlenden Auszuges. Ohne Rickety Cricket von Gründen. Matze am In den Filialen kann man sogar Münzen einzahlen, nicht nur Scheine. Die verzweifelten Mails wurden von mind. Einfach unnötig. Gut, werden Sie sagen, das macht ja jede Bank. Das ist happig! Scheinbar Porto-Briefgebühr, Kinofilme Top 10 gar keine Briefantwort verlangt Kostenlos. De und kein Lastschriftmandat besteht. Kontoauszüge für eines der Darlehen bekam ich dann 14 Tage später zugesendet.
Commerzbank Kündigt Konto Startseite : 0 neue Minilotto aktualisierte Artikel. Das ist ganz passabel. Diese findet man auf der Homepage oder man fragt einfach in einer Commerzbank-Filiale nach. Die für mich zuständige Filiale blieb nämlich in der alten Stadt zurück.

Commerzbank Kündigt Konto
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu „Commerzbank Kündigt Konto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen